ViFF Logo
  • Schrift größer
  • Schrift normal
  • Schrift kleiner
Mitglied im Industriemeisterverband Deutschland e.V.IMV Logo


Unsere Mitglieder sind:

News

ViFF - Niedersachsentag 2011

E-Mail Drucken PDF

ViFF-Niedersachsentag

Wie nahezu jedes Jahr nutzte ViFF den 1. November , um eine Exkursion nach Niedersachsen durchzuführen. Ziele waren die Firmen Sennheiser electronic und das Zentrallager Garbsen von Sonepar Nord-Ost.

Bei der Fa. Sennheiser in Wedemark wurde den 25 Teilnehmern gezeigt, wie bei einem der Weltmarktführer hochwertige Mikrofone und Kopfhörer hergestellt werden.

Nach einer Übersicht über die Geschichte des Familienunternehmens zeigte der Gastgeber, Herr Arasin, die weltweit einzige vollautomatische Fertigungsanlage für Mikrofone. Nur durch dieses Equipment ist man in der Lage, auch im mittleren Preissegment hochwertige „Sennheiser-Qualität“ anbieten zu können. Darüberhinaus ist dort noch viel Handmontage zu sehen. Die Fertigungstiefe ist sehr hoch, mechanische Bearbeitung von Mikrofongehäusen und das Herstellen der Körbe wird selbst gemacht, auch die Elektronikplatinen werden auf eigenen Automaten bestückt. Einige Produktteile werden sogar in einem Reinraum zusammengefügt. Das die dort hergestellten Produkte ihren Preis haben, ist für die Besucher dann schon verständlich.

Danke an die Fa. Sennheiser, Herrn Arasin und die VIFF-Organisatoren, die diesen Besuch ermöglicht haben.

Nach dem Mittagessen bei Sennheiser ging es weiter zum Zentrallager Garbsen des Elektro-Grosshandels Sonepar Region Nord-Ost.


Das im Jahr 2007 in Betrieb genommene Lager mit einer Grundfläche von 26.000m²,

85.000 Fachbodenplätzen und 25.000 Palettenplätzen hat immense Ausmasse. Ca. 85 Gabelstapler,

2,8 kM Fördertechnik und ca. 160 Mitarbeiter sorgen dafür, dass bis 19:30 Uhr bestellte Ware (ca. 40.000 verschiedene Artikel) aus Garbsen über Verteilstationen in Nord- und Ostdeutschland am nächsten morgen den Kunden erreicht. Es wurde bei dem Rundgang berichtet, dass die nächste Erweiterung schon in Planung ist, um für die Zukunft gerüstet zu sein.

Auch hier unser Dank an Herrn Pfennig von der DEG, die Logistiker vor Ort und die VIFF-Organisatoren für diese Besichtigung.

Ulrich Kater

 

 

Besuch der Zeitung „Neue Westfälische“

E-Mail Drucken PDF

 

Eine Lokalzeitung entsteht

Am 6.5.2011 erlebten 17 Mitglieder von ViFF, wie eine Lokalzeitung entsteht. Gastgeber war die Firma Küster Pressedruck in Sennestadt, wo die „Neue Westfälische“ mit ihren 15 Lokalausgaben gedruckt wird. Die Betreuerin Frau Wetzig führte uns auf sehr unterhaltsame Weise sehr kompetent durch den Abend.

Die Geschichte der NW begann vor rund 200 Jahren mit den „Öffentlichen Anzeigen des Distriktes Bielefeld“ und ist heute das Lokalblatt in OWL.

In der Redaktion gehen täglich über 8000 Meldungen der großen Nachrichtenagenturen ein, die selektiert werden müssen. Fünfhundert feste und ca. 1000 freie Mitarbeiter sorgen dafür, daß diese Meldungen und lokale Nachrichten zu einer Zeitung komplettiert werden. 1300 Boten verteilen dann die Morgenlektüre bis 6.00 Uhr an ca. 145000 Haushalte. Der Abo-Anteil an der Gesamtauflage beträgt 95 %.

Die Herstellung der Zeitung erfolgt auf zwei neuen 450 t schweren Offset-Hochleistungs-Rotationsdruckmaschinen. Mit diesen werden parallel auf zwei Linien bis zu 90000 Zeitungen pro Stunde gedruckt. Die nötige Antriebskraft bieten Elektromotoren mit einer Leistung von insgesamt 950 kW. Bedruckt werden täglich ca. 400 Kilometer Zeitungspapier mit 80 bis

100 % Altpapieranteil. Die Papierbahn hat eine Geschwindigkeit von 46 km/h.

Diesen Druck konnten wir „life“ erleben und bekamen dann jeweils ein „druckfrisches“ Exemplar zum Mitnehmen. Man muß feststellen, daß eine Menge Arbeit und strenges Timing notwendig ist, damit unsere alltägliche Morgenlektüre komplett und pünktlich zur Verfügung steht, was wir als Leser ja als selbstverständlich ansehen.

Vielen Dank nocheinmal an Frau Wetzig !

 

40 Jahre ViFF (IMV) mit Ehrungen am 30.01.2011

E-Mail Drucken PDF

Bericht aus der LZ vom 02.03.2011

 

Bericht aus der Lippe Altuell

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mitgliederversammlung 2011

E-Mail Drucken PDF

Jahreshauptversammlung VIFF Lippe für das Geschäftsjahr 2010

 

Die Vereinigung VIFF für innovative Fach und Führungskräfte e.V.in Lippe und Umgebung hatte am 07.01.2011 ihre Mitglieder zur Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2010 in das Hotel „Zur Burg Sternberg“ in Linderhofe geladen. Beginn der Veranstaltung war auf 19.00 Uhr festgelegt. 15 VIFF Mitglieder waren erschienen.. Der 1.Vorsitzende Ulrich Kater begrüßte die anwesenden Mitglieder und eröffnete die Versammlung um 19.10 Uhr. Im Anschluß daran stellte er die Tagesordnung vor, die folgende Punkte beinhaltete:

1. Eröffnung der Versammlung

2. Verlesung des Protokolls aus der Versammlung von 2010

3. Geschäftsbericht 2010

4. Ehrungen

5. Kassenbericht

6. Bericht der Kassierer

7. Diskussion über Berichte

8. Entlastung des Vorstandes

9. Wahl eines Wahlleiters

10. Wahl des 1. Vorsitzenden

11. Wahl des weiteren Vorstandes, inkl. Beisitzer

12. Anträge

13. Diskussion über gestellte Anträge

14. Abstimmung über gestellte Anträge

15. Verschiedenes

Zu Beginn der der Tagesordnung gedachten die anwesenden Mitglieder der Verstorbenen des Jahres 2010. Nach Verlesung des Protokolls von 2010 und dem Geschäftsbericht durch den 1. Vorsitzenden Ulrich Kater berichtet Karl Bode über die Aktivitäten der Gruppe VIFF ab 60.

Der Tagespunkt Ehrungen, der an dieser Stelle folgen sollte, fand nicht statt, da die Ehrungen der Jubilare in einer Feierstunde im Rahmen des 40 jährigen Bestehens von VIFF am 30. Januar 2011 nachgeholt werden.

Ulrich Kater unterbrach jetzt die Jahreshauptversammlung für eine kleine Pause. Wie jedes Jahr konnten sich die Versammlungsteilnehmer über die reichhaltige Auswahl des Essensbuffet überzeugen. Nach dieser Stärkung ging die JHV in die 2. Runde.

Es folgte der Bericht des Hauptkassieres und der Revisoren. Danach wurde dem gesamten Vorstand Entlastung erteilt.

Jetzt standen die Neuwahlen auf dem Programm. Zur Wahl des 1. Vorsitzenden fungierte Herr Bernd Plöger als Wahlleiter. Herr Plöger leitete die Wahl des 1. Vorsitzenden, aus der einstimmig Herr Ulrich Kater wieder gewählt wurde.

Der Rest des Vorstandes wurde anschließend ebenfalls im Block wieder gewählt.

Nun stand nur noch die Wahl eines neuen stellvertretenden Kassenprüfers an.

Anträge lagen nicht vor. Eine Diskussion zum Punkt „Verschiedenes“ fand ebenfalls nicht statt.

Mit einem Ausblick auf die geplanten VIFF Aktivitäten für das 1. Halbjahr 2011 schloss Ulrich Kater um 20.35 Uhr die diesjährige Jahreshauptversammlung.

Mit verschiedenen Gesprächsthemen, unter den Versammlungsteilnehmern, fand der Abend dann einen netten gemütlichen Ausklang.

 

10.01.2011 D. Hecker

 


Seite 6 von 11
05264 / 9710

Veranstaltungskalender

« 
Februar 2018
 »
MoDiMiDoFrSaSo
   1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
    

Nächste Veranstaltungen


weitere ...