ViFF Logo
  • Schrift größer
  • Schrift normal
  • Schrift kleiner
Mitglied im Industriemeisterverband Deutschland e.V.IMV Logo


ViFF

Betriebsbesichtigung Müllverbrennungsanlage in Bielefeld

E-Mail Drucken PDF

Am Mittwoch den 19.09.2007 hat die Vereinigung innovativer Fach-, und Führungskräfte eV. in Lippe und Umgebung, kurz VIFF genannt, für ihre Mitglieder eine Besichtigung der Müllverbrennungsanlage in Bielefeld organisiert. Eine sicherlich sehr interessante Besichtigung, denn die Beseitigung von Müll ist nicht erst seit kurzem ein brisantes Umweltthema, welches die Weltwirtschaft belastet.

MVA Bielefeld

20 Mitglieder waren auf Grund dessen auch der Einladung gefolgt, um sich persönlich ein Bild zu verschaffen, wie in der heutigen Zeit Reststoffe in Form von Müll entsorgt, bzw. wie in Bielefeld speziell verbrannt werden.

Im Jahr 2006 ist in Deutschland ein gesamt Abfallaufkommen von 43,3 Mio. Tonnen angefallen.

17.3 Mio Tonnen davon waren nicht wieder verwertbarer Abfall, von dem wiederum allein die MVA Bielefeld 360.000 Tonnen verbrannt hat. 21 Kommunen mit einem Einzugsgebiet von 100 Km, darunter auch Lippe, fahren ihren Abfall in die MVA Bielefeld. Das sind 1800 Tonnen/Tag, umgerechnet 210 LKW Ladungen voll, die abgefertigt werden müssen. Darum wird auch bis Ende 2008 die Anlage Bielefeld auf eine Kapazität von 440.000 Tonnen Abfall erweitert. Jüngst, in diesem Jahr, hatte die MVA Bielefeld Geburtstag und konnte auf ein 25 jähriges Jubiläum zurück blicken. Würde man heute eine Anlage dieses Ausmaßes bauen, würde sie ein Geldvolumen, je nach Größe, von ca. 140 Mio – 240 Mio € verschlingen. Die MVA Bielefeld wandelt die Energie des Abfalls in Strom und Fernwärme um, von denen 25.000 Haushalte in Bielefeld ein ganzes Jahr versorgt werden können. Die MVA arbeitet in 3 Verfahrenslinien, sprich mit 3 Verbrennungsöfen. 120 Mitarbeiter gehören zum Personal, von denen allein 90 Mitarbeiter im technischen Bereich und mit der Überwachung der Anlage, beschäftigt sind.

Nach der Vorstellung des Unternehmens durch Herrn Papalla, zuständig für Kommunikation der MVA Bielefeld, ging es nun für die Besucher auf ihren Besichtigungsrundgang. Die Gruppe konnte sich ein Bild über den riesigen Müllbunker machen, in dem die LKW’s abkippen, der Müll zwischengelagert wird und von dem aus die Öfen durch riesige Greifkräne und Mülltrichter befeuert werden. Jeder der 3 Öfen verbrennt unter einer Temperatur von 1000 Grad, pro Stunde 16 Tonnen Müll. Die nicht verbrennbaren Teile wie Metall, Steine usw., sowie die Asche, werden als Schlacke abgeschieden, zerkleinert und im Straßenbau verwendet. Entlang der Feuerkessel, befinden sich wassergefüllte Rohre, von denen der Wasserdampf mit einem Druck von 40 Bar auf eine Turbine gegeben wird, die dann einen Generator antreibt, der wiederum den Strom für einen großen Teil der Stadt Bielefeld erzeugt. Der Wasserdampf wird ebenfalls als Fernwärme genutzt und der Stadt Bielefeld zur Verfügung gestellt. Die bei der Verbrennung auftretenden Gase, werden über eine 8 Filter Anlage, welche aus verschiedenen Komponenten wie Filter, Vor,- und Hauptwäscher, Sprühtrockner und Katalysator besteht, gereinigt.

2/3 der MVA Bielefeld besteht aus Filteranlagen die zur Rauchgasreinigung dienen. Die Restpartikel aus den Filtern werden zur Entsorgung in unterirdische Salzbergwerke endgelagert und die gesäuberten Gase über einen Schornstein an die Umwelt abgegeben. Die MVA Bielefeld ist stolz darauf, die sauberste Anlage in ganz Deutschland zu sein. Liegen doch die, an die Umwelt abgegeben, Emissionswerte bis zu 99% unter den für Deutschland zulässigen Grenzwerten.

Als Abschluß des informativen Rundganges, wurde den Besuchern die Gelegenheit gegeben, über einen Fahrstuhl auf den 40 Meter hohen Katalysator zu fahren, von wo aus man einen schönen Blick auf die MVA hatte und das Abendpanorama der Stadt Bielefeld geniessen konnte. Die Besuchergruppe war sich einig einen informativen Abend, was die Abfallbeseitigung in der MVA Bielefeld angeht, erlebt zu haben.

 

Veranstaltungskalender

« 
Dezember 2017
 »
MoDiMiDoFrSaSo
    1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungen

Mitgliederversammlung am 26.01.2018
Beginn: 26.01.2018
Ort: Linderhofe


weitere ...
05264 / 9710