ViFF Logo
  • Schrift größer
  • Schrift normal
  • Schrift kleiner
Mitglied im Industriemeisterverband Deutschland e.V.IMV Logo


ViFF

Betriebsbesichtigung MAN in Salzgitter

E-Mail Drucken PDF

Die diesjährige Tagesfahrt der Vereinigung innovativer Fach und Führungskräfte e.V. in Lippe und Umgebung führte zum MAN- Werk nach Salzgitter. 43 Mitglieder und Gäste nahmen an dieser Fahrt teil und sollten einen interessanten Einblick in die Montage von Nutzfahrzeugen und Omnibussen bekommen. MAN ist der größte Hersteller Europaweit, was den Sektor Produktion von LKW’s, sowie Reise,- Linien,- und Verkehrsbusse betrifft.

Besichtigung MAN in Salzgitter

Außerdem ist MAN der führende Hersteller im Bereich Dieselmotore für Nutzmaschinen. MAN hat, neben den Werken in Deutschland, weltweit Produktionsstätten und Beteiligungen an Zulieferfirmen usw. Im Werk Salzgitter werden Zugmaschinen für LKW-Auflieger, Omnibusse für den Stadt,- und Linienverkehr, sowie LKW- Vorderachsen und Kurbelwellen produziert. Das Werk umfasst eine Fläche von 700.000m², davon sind allein 150.000m² Produktionsstätte. Etwas mehr als 3000 Mitarbeiter, davon 140 Azubis arbeiten dort an den Produkten, zumeist 3- schichtig. Täglich verlassen bis zu 110 Fahrzeuge die MAN-Bänder und werden auf der ganzen Welt verkauft.

Nach diesen einleitenden Worten des Herrn Angelo Di Girolamo, einem Mitarbeiter des Unternehmens, ging es für die Gruppe nun auf die 2-stündige Besichtigungstour. Herr Di Girolamo, früher selbst in der Montage tätig, führte die Gruppe zunächst zur Kurbelwellenherstellung und erklärte, das für die Kurbelwellen Schwedenstahl aus sehr reinem Erz verwendet wird, welches eine lange Haltbarkeit hat, denn die Kunden verlangen 1.000.000 KM Laufleistung für Motoren. 40 Arbeitsstunden brauchen die Mitarbeiter um eine Kurbelwelle zu fertigen. Im Bereich Vorderachsenbau konnte sich jeder Besucher selber davon überzeugen wie die Achsen komplettiert und zusammen gebaut wurden. Eindrucksvoll war sicherlich die LKW- Komplettierung mit dem 600 m langen Montageband sowie ihren 480 Mitarbeitern. 130 LKW’s bringen hier täglich die Zulieferteile „Just in Time“ an die Bänder. Am Ende rollen die neu produzierten Zugmaschinen aus der Halle, alle 12 Minuten ein Fahrzeug. Ein besonderes Highlight das sich der Besuchergruppe bot, war sicherlich die Montage des komplett eingerichteten Führerhauses, mit dem LKW- Chassis, die sogenannte Hochzeit. Auch der Einbau des z.T. 600 PS starken Dieselmotors war sehenswert.

Nachdem Mittagessen besichtigte die Besuchergruppe noch die Omnibusmontage. Im Werk Salzgitter werden selber nur die Chassis gebaut. Die Busaufbauten werden aus anderen Produktionsstätten zugeliefert, z.B. aus Polen. Im Werk Salzgitter werden diese Aufbauten, sowie die Bestuhlung usw dann auf dem Chassis montiert. Außerdem werden die Busse in Salzgitter auch lackiert. 30 – 45 Arbeitstage, es wird zumeist 1-schichtig gearbeitet, dauert die Fertigstellung eines Omnibusses. Ein Bus hat somit eine Vorlaufzeit von 8 Monaten, bis er den Kunden erreicht. Besonders stolz ist das Werk Salzgitter auf die ersten mit Wasserstoff-Turbomotor betriebenen Busse, die für die Stadt Berlin gebaut wurden.

Nach diesen wirklich interessanten Eindrücken aus dem MAN Nutzfahrzeugbau ging es für die VIFF Besuchergruppe auf die Rückfahrt. Am Steinhuder Meer gab es noch Gelegenheit im Cafe Dornbusch bei einer guten Tasse Kaffee die neugewonnen Erkenntnisse ausgiebig zu diskutieren. Alle Besucher waren sich einig eine Menge wissenswertes aus der LKW,- und Bus,- Produktion im Gepäck mit nach Hause zu nehmen.

 

Veranstaltungskalender

« 
Dezember 2017
 »
MoDiMiDoFrSaSo
    1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungen

Mitgliederversammlung am 26.01.2018
Beginn: 26.01.2018
Ort: Linderhofe


weitere ...
05264 / 9710